„Tennis wie vor 100 Jahren“ – dieses ungewohnte Gefühl wollten einige Spieler und Spielerinnen des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt am vergangenen Donnerstag auf der Rudolstädter Tennisanlage einmal erleben.Um das so identisch wie möglich zu zelebrieren, wurden besonders schöne und alte Holz-Tennisschläger ersteigert und die heute nicht mehr üblichen „weißen“ Tennisbälle besorgt. Dann konnte das Spaß-Turnier auf der Tennisanlage in Rudolstadt beginnen. Und tatsächlich liefen die Spieler, wie im Vorfeld gewünscht, in blütenweißer Kleidung auf. Natürlich war es eine totale Umstellung, wieder mit den schweren Schlägern die Bälle über das Netz zu schlagen. Für nicht wenige war es unvorstellbar, dass manche Teilnehmer vor 20, 30, 40 oder sogar 50 Jahren damit sehr gut ihren Gegner beherrscht haben und erfolgreich das Match beendeten.Bei der Premiere des Spaß-Turnieres kamen Antje Weder und Patrick Lange am besten mit den Holz-Rackets zurecht und sind jetzt intensiv am überlegen, ob sie nicht künftig doch wieder auf das altbewährte Material zurückgreifen sollten. Da die Holzwürmer diesen alten Sportgeräten über die vielen Jahre nichts anhaben konnten, warten diese nun auf ihren kommenden Einsatz in der Saison 2015. Dann soll das zweite Rudolstädter Holzschläger-Turnier stattfinden, auf das sich die Beteiligten schon heute sehr freuen.

 


Schreibe einen Kommentar


Sport Knabner H & H Elektrobau GmbH Autohaus Rinnetal Mobau Baustoffzentren Bauer GmbH Tennisshop APrey Rudolstädter Systembau GmbH Babolat Deutschland