Rudolstädter feiern ostdeutsche Vizemeisterschaft

Die Tennisspieler des TV am Saalebogen Herren 50 spielen in diesem Jahr in der Regionalliga Ost eine überragende Saison.

Nachdem im ersten Punktspiel die Überlegenheit des haushohen Favoriten SSC Berlin mit einer 2:7 Heimniederlage zwar anerkanntwerden musste, konnten sich die Spieler aus der Residenzstadt um Mannschaftskapitän Axel Stadelmann in den folgenden Partien jedoch enorm steigern. So wurden der TC Wilmersdorf Berlin mit 7:2, der TC RW Dessau mit 8:1 und BW Dresden-Blasewitz mit 6:3 geschlagen.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt war klar, dass die Rudolstädter Provinzler in der zweithöchsten deutschen Spielklasse in diesem Jahr für eine Überraschung sorgen können. So wurde die Auswärtsaufgabe in Berlin  gegen den TC Weiße Bären Wannsee nach einer intensiven Vorbereitung sehr konzentriert angegangen. Mit hervorragenden Leistungen in allen Einzeln und Doppeln wurde der Vertreter aus der Hauptstadt völlig unerwartet mit 9:0 bezwungen.

Nun wollte die Rudolstädter Mannschaft im letzten Heimspiel der Saison Nägel mit Köpfen machen und den fünften Sieg in Folge einfahren. Dies gelang mit Bravour. AmEnde mussten die sehr fairen Spieler vom Berliner SV den Rudolstädtern zum 7:2 und der vorzeitigen ostdeutschen Vizemeisterschaft gratulieren.

Dieser herausragende Rudolstädter Erfolg der Spieler Holger Schmitt, Stefan Notter, Uwe Stieler, Meik Seyfarth, Dr. Martin Thies, Fabian Maier, Kay-Uwe Bierbach und Dr. Axel Stadelmann konnte durch einen sehr hohen Trainingsaufwand währen des ganzen Jahres, einen guten Fitnesszustand, den außerordentlich positiven Teamspirit und natürlich auch das hervorragende Umfeld des Heimatvereins, des TV am Saalebogen Rudolstadt e.V. errungen werden


Comments are closed here.


Tennisshop Prey H & H Elektrobau GmbH Autohaus Rinnetal Mobau Baustoffzentren Bauer GmbH