Sieger des 34. Rudolstädter Mixed-Turnier kommen aus Sachsen-Anhalt

Zum 34. Mal wurde am Wochenende das Rudolstädter Mixed-Turnier ausgetragen. Nach wie vor zieht es die Mixedfreunde aus Thüringen, Sachsen und Sachsen Anhalt in die alte Residenzstadt.

In zwei Gruppen mit je vier Spielen, wurde die Halbfinalisten ausgespielt. In der ersten Gruppe setzte sich erwartungsgemäß Jeanette Kuhn  und Christian Möhrke ungeschlagen klar vor den Rudolstädtern Caroline Stieler  und Rainer Kalweit durch.

In der zweiten Gruppe ging es hingegen schon enger zu. Hier setzten sich Maria Heinrich  und Jan Rudolph vor den Saalfeldern Susanne Lanz und Thomas Gering durch.

Das erste Halbfinale entschieden Kuhn  /  Möhrke gegen  Lanz /  Gering mit 6:3, 6:3 klar für sich. Im zweiten Halbfinale lieferten sich  Stieler  /  Kalweit und  Heinrich  /  Rudolph ein Kopf an Kopf Rennen, welches nicht enger sein konnte. Letztendlich setzten sich Heinrich / Rudolph am Ende mit 7:6, 5:7, 10:8 durch und zogen in Finale ein.

Hier unterlagen sie den klar favorisierten Kuhn  /  Möhrke mit 6:0, 6:3 und sicherten sich den zweiten Platz. Den dritten Platz belegeten die Saalfelder Lanz /  Gering.


Comments are closed here.


Tennisshop Prey H & H Elektrobau GmbH Autohaus Rinnetal Mobau Baustoffzentren Bauer GmbH